Monatsrückblick Juli

Im 7. Monat des Jahres, nach Monaten harter und intensiver Arbeit, nahmen wir an unserer ersten Veranstaltung teil, weshalb die meiste Arbeit aus allen Bereichen in die Vorbereitung floss. Vom 13.07. – 17.07. nahmen wir an der FS Schweiz teil, die von Erfolgen und Rückschlägen geprägt war.
Leider haben wir es nicht geschafft, den T-Kiel A 22 E durch alle Abnahmen zu bringen, aber wir konnten uns den 3. Platz in der statischen Disziplin Engineering Design sichern. Alles in allem war die Veranstaltung eine gute Vorbereitung auf die kommenden Events, da wir unter Eventbedingungen testen konnten, welche Probleme wir noch lösen müssen, um erfolgreich an ihnen teilnehmen zu können.
Nach dem Event in der Schweiz haben wir begonnen, am Auto zu arbeiten. Mittlerweile haben wir das Monatsende erreicht und konnten mit einigen erfolgreichen Funktionstests und Testfahrten die letzten Schwierigkeiten beseitigen. An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Seagulls Lübeck bedanken, die uns kurzfristig ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen konnten.
Auch aus unserer Sponsoring-Abteilung gibt es gute Nachrichten. Einige Sponsorenverträge für die neue Saison sind bereits abgeschlossen, so dass zumindest aus finanzieller Sicht dem Start in die nächste Saison nichts mehr im Wege steht.
Jetzt gilt es, die letzten Vorbereitungen für die Veranstaltungen @formulastudenteast auf dem Hungaroring und @formulastudentgermany auf dem Hockenheimring zu treffen und das volle Potenzial unseres Autos zu zeigen.