Von der Idee zum Rennwagen – mit euch zum Erfolg!

Als studentischer Rennstall realisieren wir auf dem Campus der Fachhochschule Kiel seit über 15 Jahren Formel Student-Rennwagen und stellen uns als Team der Herausforderung Formula Student, dem größten Konstruktionswettbewerb der Welt, an dem jährlich hunderte Teams von Hochschulen aus aller Welt teilnehmen.

Als interdisziplinäres Team arbeiten bei uns Studierende aus ganz Kiel zusammen. Dabei profitieren wir von der Vielfalt unserer Mitglieder – Technische Expertise, BWL-Spezialisten, PR-Profis, Datenjongleure und pädagogisches Fachwissen – bei uns finden alle einen Platz und bringen ihre individuellen Kompetenzen mit ein.
Unsere Vielfalt ist unser Erfolgskonzept, denn wir realisieren nicht nur einen E-Rennwagen! Neben den technischen Komponenten wie Konstruktion, Produktion oder Elektronik sind auch Kommunikation, Businessplanung, Marketing, Sponsorensuche und Eventmanagement Teil des Projekts und des Wettbewerbs.


Mit euch erfolgreich bei der Formula Student

Mit 40.000 Teilnehmern aus rund 500 internationalen Teams, ist die Formula Student der größte Ingenieurswettbewerb der Welt. Seit 2006 werden im Rahmen dessen die eigenständig entwickelten Rennwägen auf Herz und Nieren geprüft. Dabei bringt jedoch nicht nur der Wagen selbst Punkte, entscheidend sind unter anderem auch die PR-Strategie und Wirtschaftlichkeit hinter dem Konzept. Das jährliche Highlight ist das Aufeinandertreffen der Teams in Hockenheim, Spielberg, Silverstone und auf vielen weiteren Rennstrecken- und ihr könnt live dabei sein als Teil des Teams Raceyard!

Werde ein Teil des Teams

Teamwork in allen Bereichen – Aufgaben bei Raceyard 

Raceyard bieten Studierenden in den verschiedensten Arbeitsbereichen die Möglichkeit praktische Erfahrungen zu sammeln. Dabei muss sich der Studienschwerpunkt nicht zwingend in den Aufgaben im Team spiegeln.  Auch interdisziplinäres mitwirken ist möglich.  
Dabei gliedert sich das Team in verschiedene Bereiche auf, jedes hat seine individuellen Aufgaben und Anforderungen an die Teammitglieder.

Durch die vielseitige Aufteilung ist dabei für jeden Studierenden etwas zu finden und wir haben für alle Interessierten einen Platz frei – wir freuen uns auf dich! 

Mechanik

Mechanik

Konstruktion und Bau des Fahrzeuges: Der Größte Arbeitsbereich bei Raceyard setzt sich natürlich mit der Konstruktion und dem Bau der Rennwagen auseinander und ist aufgeteilt in verschiedene Unterbereiche. In enger Abstimmung entwickeln und bauen diese die benötigten Bauteile. Erfahre über den Link in der Überschrift mehr über die einzelnen Bereiche!

Elektronik

Elektronik

Der Bereich Electronics gliedert sich in die Bereiche Low Voltage & Hight Voltage, sowie in die Informatik. Hier werden alle elektrischen und elektronischen Bauteile des Fahrzeuges gebaut bzw. kombiniert und abgestimmt. Dazu gehören maßgeblich der elektrische Antrieb und die Sensorik im Rennwagen. Auch Fahrzeugsoftware, zum Beispiel zur Leistungsoptimierung, entsteht hier.

PR & Marketing

PR & Marketing

Auch die nicht-technischen Bereiche sind im Team stark vertreten und tragen einen nicht zu  unterschätzenden Teil zur gesamten Teamerfahrung und zum Teamerfolg bei. Im PR & Marketing entsteht nicht nur die gesamte Außenwirkung und das Corporate Design des  Teams, vor allem auch die Eventgestaltung, zum Beispiel zum jährlichen Rollout, sowie die  Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen wird hier koordiniert.  Auch die interne Kommunikation an der FH ist ein wichtiger Aufgabenbereich der Kommunikationsspezialisten, ebenso das Recruiting und die Werbung neuer Studierender für das Projekt.

Sponsoring / Finanzen

Sponsoring / Finanzen

Jedes Jahr aufs Neue einen Rennwagen zu bauen, braucht neben Kapital auch  Fertigungskapazitäten und eine Menge Know-How. Die finanzielle Bedarfsplanung und die  Kommunikation & Vernetzung mit bestehenden und neuen Sponsoren wird im Bereich Sponsoring & Finanzen geleistet. Die Teammitglieder müssen also nicht nur die Zahlen im Blick behalten, sie erbringen auch die Grundlage für ein funktionierendes Fahrzeug, denn nur wenn sie die richtigen Sach- und Geldspenden erwirtschaften, ist es möglich, die theoretische Konstruktion auch praktisch umzusetzen.

Deine Vorteile, wenn du ein Teil des Teams Raceyard wirst

  • Du sammelst wertvolle Praxiserfahrung während deines Studiums.
  • Du lernst wie die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung eines Formula Student Rennwagens stattfindet.
  • Du kannst wertvollen Kontakt zu potenziellen Arbeitgebenden aufbauen.
  • Du kannst deine eigenen Ideen und dein eigenes Wissen einbringen.
  • Du lernst interessante Aspekte des Projektmanagement, Marketing, der Fertigungsplanung und des Sponsorings.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Raceyard ist vielfältig in seiner Bedeutung – ein Prozess, ein Projekt, ein Rennteam, eine Lebenserfahrung, ein Lebensstil.
Wir freuen uns über alle, die Teil des Teams werden möchte. Sprich uns einfach an, komm vorbei oder nutze einfach das Formular am Ende der Seite.
Wir freuen uns auf dich!

Wie findest Du zu uns?

Du findest unseren Teamraum in C05-1.20 an der Fachhochschule Kiel. Eine Karte findest Du hier: